Willkommen auf der Homepage der Arbeits- und Organisationspsychologie

Die Arbeits- und Organisationspsychologie stellt ein Teilgebiet der Psychologie dar, das sich mit dem Erleben und dem Verhalten von Menschen im Kontext von Erwerbsarbeit befasst, speziell wenn diese dabei in Organisationen eingebettet sind. Wir beschäftigen uns in unserem Arbeitsbereich unter Leitung von Univ.-Prof. Christian Korunka u.a. mit folgenden Fragen:

  • Welchen neuen Anforderungen begegnen Menschen in der modernen Arbeitswelt?
  • Welche Chancen und Herausforderungen bringen flexible Arbeitsformen mit sich?
  • Wie wirken sich neue Formen der Arbeit (New Office Konzepte, Crowdwork etc.) auf das Erleben und Verhalten der ArbeitnehmerInnen aus?
  • Wie sollen neue Formen der Arbeit gestaltet werden, damit es den ArbeitnehmerInnen langfristig gut geht?
  • Wie kann Arbeit sicherer gestaltet werden?

Aktuelle Themen

Studie: Umweltfreundliches Verhalten im Unternehmen

Wir, der Arbeitsbereich Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Wien, versuchen mit einer aktuellen Studie einen Beitrag zum nachhaltigen Wandel zu leisten, indem wir die Umweltverantwortung als ein Zukunftsthema in Organisationen sehen.

Wir wollen in unserer wissenschaftlichen Studie "Nachhaltiges Verhalten in Unternehmen" dazu beitragen, Mitarbeitende zu motivieren, sich nachhaltig zu verhalten und gleichzeitig Erfahrungen für die Zukunft sammeln, wie wir gemeinsam die Umwelt ein Stück grüner machen können. Wir möchten Sie dazu einladen, sich an unserer Studie zu beteiligen. Hier finden Sie weitere Informationen zur Studie:

Wie Sie und Ihr Unternehmen von dieser Studie profitieren?

Es erwarten Sie:

  • Ideen für Unternehmen, nachhaltiges Verhalten am Arbeitsplatz zu fördern
  • Ideen Ihr eigenes Unternehmen, nachhaltiger zu gestalten
  • Tipps und Tricks für das eigene Umweltverhalten
  • Reflektion des eigenen persönlichen Umweltverhaltens
  • Trainings für neue nachhaltige Gewohnheiten
  • Strengste Einhaltung der Datenschutzrichtlinien der Universität Wien

Welche Voraussetzungen gibt es?

20h pro Woche arbeiten
Mit einem Android Gerät, haben Sie die Möglichkeit, ihr eigenes Verhalten zu trainieren, da wir eine App zur Verfügung stellen. Wenn Sie teilnehmen möchten, benützen Sie bitte folgenden Link: https://www.soscisurvey.de/Umweltorganisation/
Sie werden dann eingeladen, einen ersten "Basisfragebogen" auszufüllen (Dauer max. 15 Minuten).

Danach besteht die Studie aus 3 Teilen:

Teil 1
Am darauffolgenden Freitag erhalten Sie einen zweiten Fragebogen, dessen Beantwortung max. 15 Minuten benötigt. Im Anschluss wird Ihnen der Zugang zu einer App gewährt, die sich mit Ihrem nachhaltigem Verhalten beschäftigt. Wir würde Sie bitten, diese App herunterzuladen (leider nur mit Android Geräten möglich) und sich anzumelden. Darin sind verschiedene Challenges zu umweltfreundlichem Verhalten zu finden, die nach Belieben durchgeführt werden können. Teilnehmende mit einem iOS Gerät können diese App leider nicht anschauen. Sie bekommen aber im Laufe der Studie die weiteren Fragebögen zugeschickt.

Teil 2
Zwei Wochen nach der Benutzung der App erhalten Sie erneut einen Fragebogen per E-Mail, dessen Beantwortung 3-5 Minuten dauert.

Teil 3
Weitere zwei Wochen nach der Benutzung der App (also nach 4 Wochen Benutzung) erhalten Sie einen Abschlussfragebogen, dessen Beantwortung 3-5 Minuten dauert.

 

Viel Spaß bei der Bearbeitung!

Wünscht Ihnen das gesamte Organisationsteam der Studie


COVID-19 und die Arbeitswelt

Im Rahmen der Mitwirkung in der COVID-19 Future Operations Plattform entstanden mehrere "Expert Opinion" Dokumente im Zusammenhang mit der COVID-19 Epidemie und ihren Auswirkungen auf die Arbeitswelt bzw. ihren psychosozialen Folgen:

 Weitere Beiträge zu COVID-19 und Arbeitswelt:

 


Home Office in Zeiten der Veränderung

Ein zentrales Forschungsthema unserer Arbeitsgruppe ist die Entwicklung der Arbeit im Home Office. Derzeit läuft eine längerfristige Studie, in der die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf die Arbeit im Home Office untersucht werden. Erste Ergebnisse dieser Studie wurden im Rahmen einer "Wiener Vorlesung" vorgestellt und liegen auch in schriftlicher Form vor:

Guerot, U., Korunka, C., Prainsack, B. & Psota, G. (2020). Protokolle der Krise. Wie Corona unser Leben verändert. Wien: Picus Verlag


Flexible Arbeit

Wir führen gemeinsam mit Deloitte Österreich und der Universität Graz seit 2017 regelmäßige Expert*innenbefragungen durch, die den Status Quo des flexiblen Arbeitens in österreichischen Unternehmen erhoben.

Ein Buch zum Thema der Flexiblen Arbeit wird im Frühjahr 2021 erscheinen:

Korunka, C. (2021) (Ed.). Flexible Working Practices and Approaches: Psychological and Social Implications of a Multifaced Phenomenon. New York: Springer Publishers.


Laufende Projekte

Für weiterführende Informationen klicken Sie bitte auf das jeweilige Projekt:


 Arbeitsbereichs News

24.11.2021
 

Christian Korunka war am 18.11.2021 zu Gast beim Bundespräsidenten um über die Pandemie aus psychosozialer Perspektive zu sprechen

 Medienbeiträge

30.11.2021
 

Christian Korunka im Gespräch mit "Der Standard" über Arbeitsverhältnisse auf Werkvertragsbasis oder als Freelancer

 Fakultäts News

07.12.2021
 

... durch die Fachbereichsbibliothek Philosophie und Psychologie.

16.11.2021
 

Unabhängiges Statement der Wissenschaft - Wir stehen für ein vorausschauendes, proaktives Management der Epidemie sowie nachhaltige...

02.11.2021
 

Christian Korunka im Gespräch mit "Der Standard" über "Wer heute in Pension geht, hat meist noch zig Jahre vor sich, ..."

06.12.2021
 

Preise, Förderungen und Stipendien für (Jung-)Wissenschafter*innen.

02.11.2021
 

Evaluates the psychological and social impacts of flexible work on the quality of working life

02.11.2021
 

Christian Korunka im Gespräch mit Nikolaus Forgo in seinem Podcast via YouTube

18.11.2021
 

Jakob Pietschnig über sein Intelligenz-Buch und eine Empfehlung ...

02.11.2021 13:00
 

Christian Korunka hält im Rahmen von "Digitale Arbeitswelt – Ticket ins Prekariat?" am 18.11.2021 um 16:10 Uhr einen Keynote-Vortrag online via Zoom

21.04.2021
 

Christian Korunka spricht heute um 16:05 in der Ö1 Sendung "Praxis-Religion und Gesellschaft" über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die...

07.11.2021
 

Marko Lüftenegger ist Assoz.-Prof.! Erfolge auch für andere Kolleg*innen ...

08.04.2021
 

Zusätzliche Lehrveranstaltungen im SS 2021

Im Masterschwerpunkt Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft werden zwei weitere Seminare (Anwendung und Vertiefung) angeboten

19.04.2021
 

Christian Korunka analysiert im Gespräch mit dem "Kurier" mögliche Ursachen für "Überbelastung".

21.10.2021
 

Zwei Projekte von Matthew Pelowski & Kolleg*innen im Fokus.