Mag. Johanna Bunner

Universitätsstraße 7 (NIG)

1010 Wien

Zimmer: D0614

T: +43-1-4277-47370

johanna.bunner@univie.ac.at


Forschungsinteressen

Sicherheitsfachkräfte, Arbeitssicherheit, Sicherheitsklima, Arbeitsunfälle, Organisationale Unterstützung, Unterstützung durch Führungkräfte, Kommunikationsstrategien

Lebenslauf

Johanna hat ihr Diplomstudium in Psychologie (Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie) im Januar 2015 an der Universität Wien beendet und ist seit April 2015 Doktorandin und als wissenschaftliche Projektmitarbeiterin für das Projekt "Arbeitssicherheit im Betrieb - Die Wirksamkeit von Sicherheitsfachkräften verstehen" am Institut angestellt.

Ihre Dissertation schreibt Johanna zu dem Thema "Sicherheitsfachkräfte in Organisationen - Die Effekte von Expertise, Kooperation und Einbindung auf die Arbeitssicherheit". Insbesondere interessiert sie sich dafür, wie die Zusammenarbeit von Sicherheitsfachkräften und Führungskräften so verbessert werden kann, dass sie sich positiv auf die Arbeitssicherheit auswirkt.

Nebenbei ist sie in der Lehre und als systemischer Coach beschäftigt. 

 

Weitere Informationen finden Sie bei u:cris, u:find oder ResearchGate.

Publikationen

Sortieren: Datum | Autor | Titel

3 Ergebnisse
Kubicek, B., Paškvan, M., & Bunner, J. (2017). The Bright and Dark Sides of Job Autonomy. In C. Korunka, & B. Kubicek (Eds.), Job Demands in a Changing World of Work: Impact on Worker's Health and Performance and Implications for Research and Practice (1 ed., pp. 45-63). Cham: Springer International Publishing AG.

mehr...

Bunner, J. How do professional newcomers deal with increased autonomy at work? The importance of self-leadership styles
Unveröffentlicht

mehr...

Bunner, J., Gerdenitsch, C., Scheel, T., & Korunka, C. (2014). Ist Selbstführung eine geeignete Umgangsstrategie bei Autonomieanforderungen? Eine Studie mit Berufseinsteigern. Paper presented at 11. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie (ÖGP), Wien, Austria.

mehr...