Flexibles Arbeiten und Vereinbarkeit mit UnternehmerInnen

Ziel des Projekts ist es daher die Vereinbarkeit von Beruf und Familien/Privatleben für Unternehmerinnen und unselbstständig Erwerbstätige vergleichend zu untersuchen. Zum einen sollen flexible Arbeitsbedingungen als Antezedenzien, zum anderen unternehmens-, arbeits- und personenbezogene Faktoren als Folgen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben bei UnternehmerInnen und unselbstständig Erwerbstätigen betrachtet werden. 

Außerdem interessieren uns mögliche soziale und personale Einflussfaktoren um bisher ambivalente Befunde zum Zusammenhang zwischen flexiblen Arbeitsbedingungen und der Vereinbarkeit zu klären. Wir vermuten dass die Unterstützung durch PartnerInnen als sozialer Einflussfaktor und Selbstführungskompetenzen und das Grenzmanagement zwischen Beruf und Familie als personale Einflussfaktoren bestimmen, ob flexible Arbeitsbedingungen dazu beitragen, dass Arbeit und Familie/Privatleben vereinbar sind oder mit einander in Konflikt geraten.

Um die Frage der Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben bei UnternehmerInnen und unselbstständig Erwerbstätigen zu untersuchen, sind zwei Studien geplant: Erstens eine quantitative Längsschnittstudie welche kausale Effekte zwischen flexiblen Arbeitsbedingungen und der Vereinbarkeit sowie zwischen der Vereinbarkeit und ihren Folgen aufzeigen soll.

Zweitens eine Fragebogenstudie mit Doppelverdiener Paaren, die sich den Effekten flexiblen Arbeitens auf das Familienleben und der Schutzfunktion von sozialen und personalen Ressourcen widmet.



Daten und Fakten